Zoho Vault Bewertungen

Bequemes Speichern, Freigeben und Verwalten der Passwörter, für Privatpersonen und Unternehmen bestens geeignet.

Plattform

  • Android
  • Chrome
  • iOS
  • Mac
  • Windows
  • Windows Mobile

Beste Produkte

Bewertungen

Sicherheit & Funktionen
8.9/10
Kompatibilität & Performance
8.7/10
Bedienung
9.0/10
Hilfe & Support
8.6/10
Gesamtbewertung
8.8/10
Pro
  • Kostenlose Version für Privatpersonen
  • Zugriffsrechte individuell anpassbar
  • Anmeldung mit nur einem Klick
  • Zahlreiche Import- und Exportfunktionen
Kontra
  • Unzureichende Übersetzung ins Deutsche

Sicherheit & Funktion

Mit dem Passwort-Manager Zoho Vault speichern Nutzer ihre Passwörter nicht nur sicher, nämlich mithilfe der Standardverschlüsslung AES-256, ab, sondern organisieren sie auch. Das Programm ermöglicht eine Verbindung zu Webseiten, ohne manuell die Daten eingeben zu müssen. Auf diese Weise erfordert die Anmeldung von nun an nur noch einen Klick.

Spezialisiert auf Unternehmen können Nutzer die Zugriffsrechte individuell verwalten und je nach Bedarf für Mitglieder freigeben. Darüber hinaus stellen sie Benutzern oder auch Gruppen Passwörter in großen Mengen bereit und sind jederzeit dazu in der Lage, einem User den Zugriff zu verweigern. Jede Nutzeraktion ist nachvollziehbar, sodass sich unter anderem die Passwortaktivitäten mit Zeitstempeln protokollieren lassen.

Während die Version für den privaten Gebrauch stets kostenlos bleibt, zahlen

  • kleine Teams pro Nutzer monatlich 0,90 Euro (Standard),
  • mittelgroße Teams pro Nutzer monatlich 3,60 Euro (Professional) und
  • große Teams pro Nutzer monatlich 6,30 Euro (Enterprise),

wobei die beiden letzteren Versionen jeweils mindestens fünf User erfordern. Der Enterprise-Tarif ist für alle Interessierten 15 Tage kostenlos testbar.

Kompatibilität & Performance

Für den Zugriff ist lediglich ein Browser – genauer gesagt Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari – und eine Internetverbindung nötig. Neben der PC-Version stellt die Anwendung auch auf mobilen Geräten mit den Betriebssystemen iOS oder Android kein Problem dar. Dank des Offline-Modus benötigen User für die Nutzung der App nicht einmal eine Internetverbindung.

Bedienung

Die Anmeldung erfordert zunächst die Eingabe einer E-Mail-Adresse und eines Passwortes. Im nächsten Schritt folgt die Wahl eines Teamnamens sowie des Masterpasswortes.

Ebenso intuitiv gestaltet sich die Bedienung des Programms. Ihre vertraulichen Daten können Nutzer bei Bedarf mit zusätzlichen Informationen ergänzen. Indem sie die Tabellenansichten nach individuellem Belieben sortieren können, finden sie schnell und einfach ihre Passwörter. Wer auch offline darauf zugreifen möchte, lädt sie in einem verschlüsselten HTML-Format herunter. Mithilfe der Importfunktion lassen sich die Daten aus anderen Passwort-Managern integrieren. Die Exportfunktion ermöglicht wiederum die Kopie aller Daten in einer Textdatei. Selbst in gängige Verzeichnisse und Office-Suiten ist Zoho Vault problemlos integrierbar, sodass die Anmeldung in den Cloud-Apps per Single Sign-on funktioniert.

Hilfe & Support

Wer Hilfe sucht, sollte bei diesem Programm auf jeden Fall Englisch beherrschen, denn selbst auf der deutschen Version der Seite sind alle Support-Angebote in englischer Sprache verfasst. Hier finden sie neben einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, verschiedener Guides und einem umfangreichen FAQ-Bereich auch diverse Blogs und Foren. Für eine persönliche Unterstützung stellt Zoho Vault zudem eine E-Mail-Adresse bereit, wobei der technische Support Premium-Kunden bevorzugt betreut.

Zusammenfassung

Positiv hervorzuheben ist insbesondere die kostenfreie Nutzung des Passwort-Managers für den privaten Gebrauch. Unternehmen haben dagegen die Wahl zwischen drei verschiedenen kostenpflichtigen Tarifen, wobei selbst die Standardversion einen breit gefächerten Funktionsumfang bietet, der eine sichere und organisierte Verwaltung sensibler Daten erlaubt. Mit dem Programm lassen sich nicht nur Zugriffsrechte steuern, sondern indem alle Aktionen nachverfolgbar sind, gewinnen Unternehmen zusätzlich an Transparenz.

Aktuelle Artikel

Windows-Passwort vergessen – was tun?

So gehen Sie vor, wenn Sie Ihr Windows-Passwort vergessen haben.

Zum artikel »
Passwörter speichern in verschiedenen Browsern

Alle Zugangsdaten bequem und automatisch in verschiedenen Browsern speichern.

Zum artikel »
Was ist Multi-Faktor-Authentifizierung?

Multi-Faktor-Authentifizierung: Was ist das und wie funktioniert es?

Zum artikel »
Was ist Kryptografie?

Kryptografie – Die spannende Lehre der Verschlüsselung von Informationen

Zum artikel »