Kaspersky Password Manager Bewertungen

Der Kaspersky Password Manager überzeugt mit seiner intuitiven Bedienbarkeit und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Liste der Mängel ist gering und fällt bei diesem Programm eher weniger ins Gewicht.

Plattform

  • Android
  • iOS
  • Mac
  • Windows

Beste Produkte

Bewertungen

Sicherheit & Funktionen
9.5/10
Kompatibilität & Performance
9.7/10
Bedienung
9.6/10
Hilfe & Support
9.6/10
Gesamtbewertung
9.6/10
Pro
  • Intuitive Bedienung
  • Niedriger Preis
  • Individuelle Einstellungsmöglichkeiten
  • Goße Flexibilität
  • Gute Passwortverwaltung
Kontra
  • Funktion zum sicheren Teilen nicht vorhanden
  • Kompatibilität mancher Handys und Tablets
  • Keine Zwei-Faktor-Authentifikation

Sicherheit & Funktion

Der russische Anbieter Kaspersky ist vor allem durch seine Anti-Viren-Software bekannt. Die Funktion „Kennwortprobleme anzeigen“ bietet dem Nutzer die Möglichkeit, vorhandene Passwörter zu bewerten. Dabei werden sowohl die Passwortlänge als auch die Verwendung verschiedener Zeichenarten (Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen) berücksichtigt.

Extra-Sicherheit dank Passwort-Generator

Zur einfachen Erstellung sicherer Kennwörter lässt sich der Kennwort-Generator nutzen. Der Nutzer legt die Passwortlänge und die verwendeten Zeichenarten selbst fest.

Passwörter und Login-Daten für Webseiten und installierte Anwendungen speichert das Programm wahlweise automatisch oder können manuell hinzugefügt werden. Diese können als Favoriten festgelegt und in Gruppen sortiert werden.

Die sensiblen Daten werden auf einem nach dem AES-Algorithmus verschlüsselten Datenspeicher abgelegt. Zugriff erhält der Nutzer nur mit dem selbstgewählten Masterpasswort, welches aus Sicherheitsgründen auch Kaspersky nicht bekannt ist.
Den Passwort-Manager gibt es in einer kostenlosen als auch kostenpflichtigen Variante:

Version Kostenlose Version Kostenpflichtige Version
Preis 0,00 € 13,95 €/Jahr
Eigenschaften Begrenzte Funktionen Unbegrenzte Funktionen

Kompatibilität & Performance

Die Systemanforderungen für den Passwort-Manager sind überschaubar. Daher lässt er sich auch problemlos auf älteren Systemen verwenden und ist mit Windows-Versionen ab XP kompatibel. Mac OS Nutzer verwalten ihre Passwörter ab einer Version von 10.11 mit dem Password Manager. Für Besitzer von Android oder iOS Smartphones und Tablets existiert ebenfalls eine Version des Programms.

Mit zahlreichen Browsern kompatibel

Die gängigen Browser von Mozilla Firefox, der Internet Explorer, Google Chrome oder der russische Browser Yandex und Safari sind mit dem Password Manager kompatibel. Dafür muss über das Programm eine Browser-Erweiterung installiert werden.

Bedienung

Ohne einen Kaspersky-Account lässt sich das Programm nicht nutzen. Dieser ist schnell eingerichtet und nach dem Erhalt der Aktivierungs-Mail legt der Nutzer sein Masterpasswort fest.
Danach lassen sich bereits existierende Login-Daten und Passwörter aus den jeweiligen Browsern importieren und verwalten. Wer vorher einen anderen Passwort-Manager genutzt hat, kann eventuell die alten Passwörter importieren. Über die Synchronisierungsfunktion können Nutzer die den Passwort-Manager auf mehreren Geräten nutzen, ihre Daten aktuell halten.

Hilfe & Support

Die Online-Hilfe ist die erste Anlaufstelle, wenn der Nutzer Fragen hat oder Problemlösungen sucht. Hier gibt es Informationen zu Fehlermeldungen sowie ausführliche Anleitungen zur Problembehebung. Auf der Kaspersky Webseite gibt es zusätzlich einen FAQ-Bereich mit häufig gestellten Fragen. Wer hier keine Lösung findet, kann sich von Montag bis Freitag zwischen 09:00 und 17:00 Uhr telefonisch oder im Live-Chat an den technischen Support wenden.
User, denen ein ausführlicher Support besonders am Herzen liegt, sollten zu dem Passwort-Manager aus dem Haus Kaspersky nicht nein sagen

Zusammenfassung

Der Password Manager überzeugt mit einem fairen Preis von 13,95 Euro im Jahr. Kaspersky bietet zudem eine kostenlose Version an, die über alle Funktionen der Vollversion verfügt. Dafür wird aber nur eine begrenzte Anzahl an Speicherplätzen zur Verfügung gestellt.
Die hohe Sicherheit und der gute Support runden das sehr zufriedenstellende Angebot ab. Wichtige Funktionen wie zum Beispiel der Kennwortgenerator sind hingegen leider etwas versteckt. Eine Funktion zum sicheren Teilen von Passwörtern bleibt der Password Manager seinen Nutzern bislang schuldig.

Aktuelle Artikel

Windows-Passwort vergessen – was tun?

So gehen Sie vor, wenn Sie Ihr Windows-Passwort vergessen haben.

Zum artikel »
Passwörter speichern in verschiedenen Browsern

Alle Zugangsdaten bequem und automatisch in verschiedenen Browsern speichern.

Zum artikel »
Was ist Multi-Faktor-Authentifizierung?

Multi-Faktor-Authentifizierung: Was ist das und wie funktioniert es?

Zum artikel »
Was ist Kryptografie?

Kryptografie – Die spannende Lehre der Verschlüsselung von Informationen

Zum artikel »